Arduino Uno

Aktuelle ist der Uno in der Revision 3 auf dem Markt. Der Microcontroller ist gesockelt, so dass er, wenn mal was schief geht, einfach ausgetauscht werden kann.

Ansichten

Frontansicht mit den Verbindern für Erweiterungsplatinen, dem Stromanschluss, USB anschluss und Resettaster.

Wie immer, die Unterseite ist unspektakulär.

Überblick

Name Arduino Uno
Anzahl/CPU
1 / ATmega328P
Takt (MHz)16
Kerne1
Digital IOs / Pins14
Analog inputs6
PWM6
SPI1
Flash Speicher 32 KB
SRam (KB)2
EEPROM (KB)1
WiFi-
Verschlüsselung-
Bluetooth-
UART1
I2C1
Ethernet-
Video-
Sound-
USB1 normal
Betriebsspannung [V]5
Eingangsspannung7-12
Strom (mA) / Standby (mA)
Größe l x b x h68,6 x 53,3
Gewicht [g]25

Pinbelegung

https://i0.wp.com/ix23.com/wp-content/uploads/2018/02/Arduino-Uno-R3-Pinout-001a1-1500×1084.jpg

Kompatible Zusatzplatinen

Quellen

https://www.arduino.cc/en/Guide/ArduinoUno

https://store.arduino.cc/arduino-uno-rev3

2 Gedanken zu „Arduino Uno

  1. Hallo Stefan,

    bin über den esp32 lora auf deinen Blog gestoßen – gefällt mir.
    Auch die Ct berichtet in der aktuellen Ausgabe über LoRaWan was ich aber leider nicht so ganz verstanden habe.

    So habe ich seit geraumer Zeit einen Arduino Uno und einen Rasperry im Schrank liegen und würde gerne damit etwas rumexperimentieren, nur fehlt auch mir die richtige Seniorengerechte Anleitung und die Zeit (wie bei dir) sowieso.

    Ps. bin auch ein Fan vom CC2, wobei W. Rudolf irgendwo bei mir um die Ecke (56457 Westerburg) wohnen müsste ?

    Schöne Grüße
    wolfgang

    1. Hallo Wolfgang,

      freut mich, dass dir der Artikel gefallen hat. Ja CC2 ist super.
      Den CT Artikel werde ich mir gleich mal kaufen. Ich hatte kurz über Lora gelesen,
      hängen geblieben ist nur, dass es um Langstreckenkommunikation geht, aber das gibt ja der Name schon her 😉

      Gruß
      Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.