Archiv der Kategorie: Node MCU

Node MCU V3.0

Ein Entwicklungsboard mit dem ESP8266-12E inklusive einer USB Schnittstelle zur Porgrammierung sowie der seriellen Kommunikation. Hierbei gleicht das Board der Version 1.0/2.0.
Es kann über den USB Port mit Spannung versorgt werden, über 5 Volt am Vin Pin sowie mit 3-3.6V an den 3.3V Pins.
Zusätzlich besitzt es einen Ausgang für die USB Spannung (siehe Pinout)

Ansicht

Überblick

Name Node MCU 3.0
Anzahl/CPU
ESP8266-12E
Takt (MHz)80
Kerne1
Digital IOs12
Analog inputs1
PWM10
Flash Speicher 4MB
SRam (KB)128
EEPROM (KB)-
WiFi2,4 GHz 802.11 b/g/n
VerschlüsselungWEB / WPA2 / TKIP /AES
Bluetooth-
UART1
I2C1
Ethernet-
HDMI-
Sound-
USB1 micro
Betriebsspannung [V]3,3
Eingangsspannung3,3 / 5 USB / 6-20 Vin
Strom (mA) / Standby (mA)500-1000
Größe l x b x h62 x 33 x 12
Gewicht [g]<18

Die Version 3.0 passt leider nicht mehr auf eine Bread-Board (siehe Bild).

Es gibt auch hier ein Entwicklungsboard, allerdings ohne Motorbrücke. Es bietet einen Anschluss für ein Netzteil. Einige Ports sind vierfach nach aussen geführt und es gibt zusätzliche Anschlussmöglichkeiten für Spannung und Erdung.

Pinning

 

Programmierung

Mit Arduino Umgebung

Die Installation und die Porgrammierung ist gleich mit der Version 1.0/2.0 deshalb an dieser Stelle nur der Link.

Probleme

Siehe auch Version 1.0/2.0

Board wird nicht erkannt oder verabschiedet sich dauernd

Sollte das Boad nicht erkannt werden oder das Gerät meldet sich dauernd neu beim Computer an, kann das an der Stromversorgung liegen. Die USB Stromversorgung reicht bei diesem Board meist nicht aus. Dies kann durch eine externe Spannungsquelle (Netzteil, Akku od. Batterie) umgangen werden.

Hier bieten sich Akkus mit Pinheader ähnlichen Anschluss an. Diese können einfach auf die Pins des Boards gesteckt werden. Die Akkus gibts relativ günstig. Vorsicht auf die Polung achten, sonst raucht’s.

Quellen

https://github.com/nodemcu

Comparison of ESP8266 NodeMCU development boards

https://forum.arduino.cc/index.php?topic=399324.0

Node MCU V1.0/2.0

Ein Entwicklungsboard mit dem ESP8266 inklusive einer USB Schnittstelle zur Porgrammierung sowie der seriellen Kommunikation.
Das Board kann über den USB Port mit Spannung versorgt werden, über 5 Volt am Vin Pin sowie mit 3-3.6V an den 3.3V Pins.
Alle Anschlusspins sind nach aussengeführt, der Node passt gerade so auf ein Bread-Board.

Bilder

Überblick

Name Node MCU 1.0/2.0
Anzahl/CPU
ESP8266-12E
Takt (MHz)80
Kerne1
Digital IOs12
Analog inputs1
PWM10
Flash Speicher 4MB
SRam (KB)128
EEPROM (KB)-
WiFi2,4 GHz 802.11 b/g/n
VerschlüsselungWEB / WPA2 / TKIP /AES
Bluetooth-
UART1
I2C1
Ethernet-
HDMI-
Sound-
USB1 micro
Betriebsspannung [V]3,3
Eingangsspannung3,3 / 5 USB / 6-20 Vin
Strom (mA) / Standby (mA)< 500
Größe l x b x h58 x 31 x 12
Gewicht [g]<18

Pinning

 

Programmierung

Mit Arduino Umgebung

ESP8266 Boardtreiber installieren.

Nach „esp8266“ selektieren und den gefundenen Eintrag installieren.

Programmieroption einstellen.

  1. Board wählen „NodeMCU 1.0…“
  2. Com Port wählen
  3. Den Programmieradapter wählen

Zum Testen das Blink-Beispiel auswählen.

Node programmieren

Sollte alles geklappt haben sollte nun die rote LED blinken.

Probleme

Node wird nicht richtig von Windows erkannt

Wird der Node nicht richtig oder mit Fehler erkannt, kann es helfen den unten gelinkten USB-Treiber zu installieren.

https://github.com/nodemcu/nodemcu-devkit/tree/master/Drivers

Programmierung schlägt fehl

Gibt es einen Fehler bei der Progammierung des Nodes, bitte überprüfen, dass das richtige Board, der richtige serielle Port und der richtige Programmierer ausgewählt ist.
Evtl. kann es helfen auch mal einen anderen Programmierer auszuprobieren.
Ob der richtige Port ausgewählt wurde, kann durch kurzzeitiges abziegen des Nodes vom USB Port überprüft werden. Der Port verschwindet dann aus der Auswahl im Menü.

Quellen

https://github.com/nodemcu

Comparison of ESP8266 NodeMCU development boards

Powering the ESP-12E NodeMCU Development Board