Arduino – Pan/Tilt Test

Hier wird der Zusammenbau und die Inbetriebnahme des billig Pan/Tilt Bausatz vom schnellen Ali beschrieben. Pan/Tilt ist eine Platform die sich, mit Hilfe von zwei Servos oder Motoren, in zwei oder mehr Richtungen schwenken lässt.  Meist werden diese für Kameras verwendet, sind aber auch im Roboter-Umfeld sehr beliebt.

Fakten

Folgende Bestanteile werden für den Test benötigt.

  • Pan Tilt Bausatz (Adafruit od. Aliexpress)
  • 2 Servos (nehmt die billigen, die Metal Gear passen nicht)
  • Arduino Uno oder ähnlich
  • Motor Platine V1 (optional ist nicht nötig aber sehr praktisch)
  • Ein paar Pinheader Kabel
  • Ein Steckbrett (Optional)

Anwendungsbereiche

  • Als Kamera Basis
  • Zum bewegen von Sensoren

Ansichten

Hier die Ansichten und der Zusammenbau.

Programmierung

Bibliotheken

Ist in der Arduino Bibliothek enthalten.

Testprogramm 1

Aufbau

Die Motorplatine V1 verwendet pin 9 und 10 um die Servos anzusteuern.

Beide Servos and der Motorplatine V1 angeschlossen

Programm

Das Programm fährt beide Servos in die Endlage und wieder zurück. Der Bereich in dem gefahren wird kann über die Variablen x/ymin und x/ymax vorgegeben werden. Die initialen Werte sind meine Erfahrungswerte, diese könne bei anderen Servos abweichen.

So sieht es aus

Probleme

Gute Servos Passen nicht

Ich habe mir ein paar bessere Metallgetriebe Servos besorgt. Diese passen aber leider nicht als oberer Servo, zum neigen des Kopfes, weil sie einwenig zu hoch sind. Um das Problem zu umgehen, habe hierfür billige kunstoff Servos verwendet.

Fazit

Auch billige China ware kann spass machen, so funktioniert dieser Pan/Tilt und ist nicht teuer.

Schade ist dass die teureren Servos nicht passen, da das Gehäuse etwas höher ist.

Verwandte Beiträge

Quellen

https://www.adafruit.com/product/1967
https://en.wikipedia.org/wiki/Pan%E2%80%93tilt%E2%80%93zoom_camera
https://de.wikipedia.org/wiki/Kameraschwenk
http://fambach.net/ardunino-mit-dht10/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.