ESP32 Cam Modul

Beim schnellen Ali habe ich ein ESP 32 Modul mit Kamera für unter 10€ Gefunden. Dieses stelle ich hier kurz vor und zeige die ersten Schritte.

Fakten

Neben allem was der ESP32 sowieso bietet hier noch ein paar zusätliche Eigenschaften.

  • Platz für eine SD Karte
  • 520 KB SRAM + externe 4MB PSRAM
  • Support OV2640 and OV7670 Kameras
  • OV7670 Kamera Modul
Funktionen der ESP32 Cam Quelle: Seed Studio
Pinout für ESP32 Cam Quelle: Seed Studio

Anwendungsbereiche

  • Webcam
  • Beobachtungs Kamera
  • Visuelle Navigation

Ansichten

Analyse

Das Board kommt leider ohne ISP Programmierer und somit ohne USB Anschluss. Somit ist einwenig Vorarbeit nötig um den ESP zu Programmieren.

Zuerst wird ein ISP oder ein simpler USB to Serial Konverter Benötigt. Ich verwende einen FTDI vom schnellen Ali (LINK).

ACHTUNG! vor dem ersten Betrieb sicherstellen, dass der FTDI 3.3V eingestellt ist.

Die Verkabelung ist schlicht, für den Aufbau verwende ich ein Steckbrett, und ein paar Pinheader Kabel. Zuerst stelle ich die Strom Verbindung her, hierfür müssen jeweils die 3,3V und die Masse (GND) des FTDI mit denen des ESP verbunden werden. Danach müssen noch die beiden Datenleitungen (RX/TX) angeschlossen werden. Die Verbindung zwischen Masse und IO0 muss zum Programmieren gesteckt und danach wieder entfernt werden. Vor dem Programmieren empfiehlt sich ein Reset. Siehe hierzu auch das folgende Bild.

ESP32 Cam – Verbindungen zu USB Brücke

Programmierung

Bibliotheken

Die Arduino IDE muss für den ESP32 vorbereitet sein. Mehr hierzu über den folgenden Link:

Testprogramm

Es gibt ein Beispielprogramm für die Kamera. Erst den richtigen ESP auswählen:

ESP32 Cam – Einstellungen des Boards

Dann erscheinen die passenden Beispielprogramme im Menüpunkt „Examples“. Für den ersten Test habe ich den CameraWebServer ausgewählt:

ESP32 Cam – Pfad zum Beispielprogramm

Das Programm kompilieren und auf den ESP spielen. Nach einem Reset sieht es wie folgt auf der Konsole aus:

ESP32 Cam – Konsolenausgabe, unten IP des ESP

Ganz unten ist die IP Adresse zu sehen, über welche der ESP im Neztwerk verfügbar ist. Diese in einen Browser eingeben und nach kurzer Wartezeit erscheint die Steuerzentrale:

ESP32 – Cam Web Interface

Noch den Stream starten und siehe da es kommt ein Bild:

ESP32 Cam – Web Interface mit eingeschaltetem Stream

Probleme

Das Schreiben auf den ESP klappt nicht

Wenn beim upload auf den ESP die GUI mit Timeout Fehler aussteigt, mal den Reset-Taster betätigen:

  • Upload Starten
  • Wenn „Connecting“ in der Augabe steht den Reset Taster kurz drücken.

Zusätzlich checken ob der GPIO mit Masse verbunden ist und der RX und der TX Eingang richtig verbunden sind, eventuell mal tauschen.

Kamera nicht erkannt Fehler 0x20004

Flasche Kamera Pinning ausgewählt, für mein Modell benötigte ich:

#define CAMERA_MODEL_AI_THINKER

Zusätzlich musste ich das Modul mit 5V (am 5V Anschluss) betreiben da 3V zu wenig waren.

Fazit

Es funktioniert, man kann eine Kamera am ESP32 betreiben. Die Inbetriebnahme gestaltet sich für den geübten Bastler einfach.
Es gibt ein paar Fallstricke siehe hierzu auch das Kapitel „Probleme“. Die Bildqualität überzeugt nicht wirklich evtl. ist hier noch die ein oder andere Optimierung möglich oder meine Hardware ist nicht ganz OK.
Das Testprogramm, ist für einen ersten Test überragend, es bietet viele Einstellmöglichkeiten bis hin zu einer Gesichtserkennung. Da hat sich jemand richtig mühe gegeben.

Verwandte Beiträge

Quellen

https://www.diymore.cc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.